Monatliche Archives Januar 2018

Zur schärfsten These schwieg der Referent

Harald Grendus sprach über Wasserstoff als möglichen Energieträger der Zukunft

Sinsheim. (abc) Trotz staatlicher Kaufprämie steigt die Zahl der in Deutschland zugelassener Elektroautos gemäß der kürzlich veröffentlichten Halbzeitbilanz des Förderprogramms nur sehr langsam. Dem Verfahrenschemiker Harald Grendus zufolge liegt dies an den nach wie vor unzureichenden Batteriespeichern. Stattdessen machte er sich am Donnerstagabend mit einem Vortrag während des jüngsten Treffens des Grünen-Ortsverbandes im Begegnungscafé Sam am Burgplatz für Wasserstoff stark.

Treffen zum Thema Wasserstoff

Liebe Grüne,

ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen!
Bei uns geht es gleich spannend los: am nächsten Donnerstag, 11. Januar, um 20:00 Uhr ist das nächste Treffen des Grünen Ortsverbandes im Café SAM am Burgplatz.

Harald Grendus, Physiker und Mitglied des Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband e.V., wird uns mit einem 15minütigen Vortrag auf den aktuellen Informationsstand zum Thema Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb bringen.
Auf die Erläuterung seiner These“ Die Gemarkung Sinsheim könnte sich in 10 Jahren energetisch selbst versorgen, d.h. auch den Wasserstoff für Busse, LKWs und PKWs selbst herstellen und daraus Einnahmen für kommunale Zwecke erzielen. Das Nachsehen hätten die Despoten der Erdöl- und Rüstungsindustrie sowie andere Kriegsprofiteure.
Das friedliche Zeitalter der solaren Wasserstoffwirtschaft bricht an, und wir sind dabei! “ sind wir sehr gespannt, sicher wird es eine interessante Diskussion geben.

Anschließend gibt es noch Infos aus dem Gemeinderat, z.B. den neusten Stand beim Stadthallenausbau.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Herzliche Grüße, für den Grünen Ortsverband

Anja Wirtherle

PS: Zum Vormerken: am Donnerstag, den 8.Februar, wird unser Landtagsabgeordneter Hermino Katzenstein bei unserem Treffen dabeisein.