Monatliche Archives Mai 2014

Sinsheimer Fohlenmarkt 2014

Liebe Sinsheimer, Freunde und Gäste des Fohlenmarktes,

dieses Grußwort für den Sinsheimer Fohlenmarkt schreibe ich besonders gerne. Das hat zwei Gründe: Erstens, es gibt nur noch wenige große Volksfeste im Kraichgau, Neckartal und Odenwald, die es geschafft haben, sich so lange zu behaupten und damit ein Stück regionale Kultur in die Zukunft tragen. Und zweitens, erfindet sich der Sinsheimer Fohlenmarkt in diesem Jahr gewissermaßen neu. Sinsheim wagt aus eigener Kraft, mit eigenen Ideen und im besten Sinne mit bürgerschaftlichem Engagement einen Neuanfang und bekennt sich zugleich zu seiner Tradition. Das hat meine größte Sympathie, denn genau das ist es, worum es aus meiner Sicht geht, wenn Leute wie ich versuchen, das Motto „Im Grünen daheim“ in die Herzen und Köpfe der Menschen zu tragen.

Erfolgreiche Kommunalwahlen!

Die Kommunalwahlen sind für uns erfolgreich verlaufen. Das Ziel, künftig wieder mit Fraktionsstärke im Sinsheimer Gemeinderat vertreten zu sein, konnten wir mit drei Mandaten erreichen. Neben dem amtierenden Stadtrat Stefan Seitz wurden Anja Hoffmann und Jens Töniges in den Gemeinderat gewählt. Zusätzlich zieht Anja Wirtherle in den Kreistag ein!

Wir danken allen WählerInnen und UnterstützerInnen und wünschen unseren Ratsmitgliedern viel Erfolg und gute Entscheidungen!

Heimatbilder – Sinsheim gestern und heute

Einen interessanten  Bildervortrag präsentierte Rudolf Barg auf Einladung des Ortsverbandes Bündnis 9/Die Grünen in der  Sinsheimer Stadthalle. Über 100 Menschen jeden Alters waren zu diesem gemütlichen, unterhaltsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zusammengekommen.

Barg fotografierte in den letzten Wochen die Orte noch einmal, die er vorher für seine Präsentation des alten Sinsheims ausgesucht hatte, und so faszinierte das Publikum vor allem die direkte Gegenüberstellung von früher und heute.

Wahlkampfendspurt!!!

Am Freitag 23. Mai von 17-20 Uhr der „Afterwork“ Wahlinfostand des Ortsverbandes in der Fußgängerzone Bahnhofstrasse (Ecke Kirchgasse beim H&M) und am Samstag 24. Mai an derselben Stelle wieder von 10-13 Uhr.
Kommen Sie vorbei, sprechen Sie uns an!

Und am 25. Mai gilt:
TTIP verhindern, das Europäische Parlament vor einem Rechtsruck bewahren – GRÜN WÄHLEN !

 

 

Bild von links nach rechts:

Krystyna Grendus (Listenplatz 1 Gemeinderatswahl und Listenplatz 3 Kreistag), Charlotte Schneidewind-Hartnagel (MdL), Stefan Seitz (Listenplatz 2 Gemeinderatswahl und Listenplatz 4 Kreistag)

Fukushima heute – Ein Reisebericht

Sylvia Kotting-Uhl (MdB), atompolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, las auf Einladung des Grünen Ortsverbandes Sinsheim aus dem Tagebuch ihrer letzten Reise nach Fukushima. Im gut besuchten Saal des „Grünen Baum“ zeichnete sie für das interessierte Publikum drei Jahre nach dem GAU die Stimmung in Japan nach.

Die mit Fotos unterlegten Eindrücke der Politikerin hinterließen bei den Zuhörern in Sinsheim große Betroffenheit.

Sylvia Kotting-Uhl spricht vom „atomaren Dorf“, das keinen Ort meint, sondern den Machtkomplex, der geprägt ist von der Verfilzung von Politik, Energieunternehmen und Medien. Einer, der sich mit diesem Komplex angelegt hat, ist Japans Ex-Premier Naoto Kan, heute einer der engagiertesten Atomkraftgegner Japans. Wie viele seiner Landsleute interessiert er sich seit dem GAU von 2011 dafür, wie der Atomausstieg in Deutschland vorbereitet und Schritt für Schritt vollzogen wird. Deutschland als Energiewende- und Atomausstiegs-Musterland.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen