Monatliche Archives Januar 2013

Den grünen Teppich ausrollen

Neue Köpfe und Ideen für die Kommunalpolitik

Ideen-Workshop im Vorfeld der Listenaufstellung

Fr, 1. März, 14 – 18 Uhr Stuttgart, Haus der Geschichte

Eingeladen sind alle, die Listen aufstellen – und auch gerne jene, die eine Kandidatur in Erwägung ziehen. Denn es geht nicht darum, neue KandidatInnen mit dem Käscher einzufangen, sondern die politische Kultur so zu gestalten, dass sie attraktiv für NeueinsteigerInnen ist.

Vielfalt sucht Rat

Strategien zur Stärkung der politischen Partizipation von Migrantinnen und Migranten

Di, 19. Februar 2013, 19.00 Uhr
Volkshochschule Heilbronn

Diskussion mit:
Ergun Can, Stadtrat in Stuttgart (SPD), Bundesvorsitzender des Netzwerkes türkeistämmiger Mandatsträgerinnen und Mandatsträger;
Niombo Lomba, Stadträtin in Stuttgart (Bündnis 90/Die Grünen);
Natalie Siegle, Mitglied des Integrationsbeirats der Stadt Heilbronn;
Cihan Sinanoglu, Diplom-Sozialwirt am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen und Mitautor der Studie „Vielfalt sucht Rat“.

Einladung zur Sitzung des Hauptausschusses

Am Dienstag, dem 05. Februar 2013 findet um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Wilhelmstr. 14-16 / Sinsheim eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Hauptausschusses statt. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen!

Kommentar zur Sitzung des Gemeinderates vom 29.01.2013

Einiges hatte sich über die Weihnachtspause angesammelt, zusammengefasst und nachgehakt wurde unter dem TOP Bekanntgaben und Anfragen von unserem Stadtrat Stefan Seitz unter den drei Themenblöcken Vorlagen, „Zusammenarbeit von Verwaltung und Gemeinderat / Umgang mit Anfragen“, Beschlüsse.

Wasser als Menschenrecht? Folgen der Neuordnung des Europäischen Vergaberechts

Heide Rühle MdEP lädt zu den Europäischen Gesprächen am 28.02.2013 nach Stuttgart ins Literaturhaus ein.
.
Am Donnerstag, den 28.02.2013 finden ab 19 Uhr im Literaturhaus Stuttgart die nächsten Europäischen Gespräche statt. Thematisch dreht sich  diesmal alles um das Thema „Wasser als Menschenrecht? – Folgen der  Neuordnung des Europäischen Vergaberechts“. Wollen wir es zulassen, dass mit einem Gemeingut auf Kosten der Bevölkerung Gewinne gemacht werden? Was kann man gegen Spekulationen mit der  Ressource „Wasser“ machen? Welche Folgen hätte die europaweite  Liberalisierung des Wassermarktes auf Krisenländer wie Griechenland? Und welche Folgen sind in Deutschland und Baden-Württemberg zu befürchten?
Diese und weitere Fragen diskutieren: